Aktien sind Wertpapiere

Optionsanleihe

Optionsanleihen (engl.: Bonds with warrant) sind Anleihen mit Zusatzrechten. Sie unterscheiden sich von normalen Anleihen durch die Zugabe von sogenannten Optionsscheinen. Optionsscheine berechtigen den Käufer eine vorher festgelegte Anzahl an Waren/Wertpapieren zu bestimmten Konditionen zu kaufen.

Die Optionsanleihe unterscheidet sich von der Wandelanleihe durch die Möglichkeit das Optionsrecht getrennt von der Anleihe auszuüben und zu verkaufen.

Hinweis: Optionsanleihen sind aus unserer Sicht nicht für die Geldanlage von Privatpersonen geeignet. Wir empfehlen für die Geldanlage langfristige, gut diversifizierte Anlagestrukturen im Rahmen einer persönlichen Beratung.

 

zurück zum Wiki

Termin vereinbaren