Aktien sind Wertpapiere

Liquidität

Das Wort Liquidität wird vom lateinischen „liquides“ abgeleitet was „flüssig“ bedeutet. Im Allgemeinen beschreibt die Liquidität die ausreichende Ausstattung an Zahlungsmitteln, die benötigt werden, um ausstehenden Zahlungsverpflichtungen uneingeschränkt und termingerecht nachkommen zu können (Siehe auch: Cashflow).

Im Handel bezeichnet die Liquidität hingegen die Möglichkeit bestimmte Vermögenswerte am Markt so schnell bewegen und verkaufen zu können, dass ihre Marktkurse nicht maßgeblich beeinflusst werden. Sie wird daher auch als Marktliquidität bezeichnet.

 

zurück zum Wiki

Termin vereinbaren