Aktien sind Wertpapiere

Insiderhandel

Handelsaktivitäten die auf einem Wissensvorsprung / auf Insiderinformationen basieren und von einer bestimmte Reaktion des Marktes auf diese profitieren. 

Der sogenannte Insider verfügt über wichtige Informationen, die der Allgemeinheit noch nicht bekannt sind, die für den Kurs eines Wertpapiers aber entscheidend sein können. 

Die Nutzung dieser Informationen im Handel mit Wertpapieren - entweder durch den Insider selbst, oder aber durch Dritte - gilt sowohl in Deutschland, als auch in vielen anderen Ländern der Europäischen Union als eine Straftat und wird mit Geldstrafen oder sogar mit Freiheitsstrafen geahndet. 

 

zurück zum Wiki

Termin vereinbaren