Aktien sind Wertpapiere

Forwards

Forwards gehören zu der Gruppe der Derivate. Sie sind nicht börsengehandelte, unbedingte Termingeschäfte und stellen das außerbörsliche Gegenstück zu Futures dar.

Die Geschäftspartner vereinbaren eine bestimmte Menge eines Gutes (Basiswert) zu einem bestimmten Preis und einem festgelegten Zeitpunkt in der Zukunft zu erwerben bzw. zu veräußern.

Durch die variablen Ausgestaltungsmöglichkeiten gelten Forwards allgemein als schwer handelbar.

Hinweis: Forwards sind aus unserer Sicht nicht für die Geldanlage von Privatpersonen geeignet. Wir empfehlen für die Geldanlage langfristige, gut diversifizierte Anlagestrukturen im Rahmen einer persönlichen Beratung.

 

zurück zum Wiki

Termin vereinbaren