Aktien sind Wertpapiere

Computerbörse

Ein automatisiertes, elektronisches Handelssystem zum Abschluss von Börsengeschäften (Handel von Wertpapieren, Währungen / Devisen oder Waren).

Gegensatz: Präsenzbörse / Parketthandel

Anders als beim klassischen Parketthandel ist der Zugang zur Börse weder geografisch noch temporal beschränkt, was neben den niedrigen Kosten, der Internationalisierung und der schnellen Abwicklung einer der Hauptvorteile von Computerbörsen ist.

In Deutschland sind diese Computerbörsen die Eurex für den Terminmarkt und XETRA, Xontro und Tradegate für den Kassamarkt.

 

zurück zum Wiki

Termin vereinbaren